5. Internationalen André Evard-Preis der Kunsthalle Messmer

Bereits zum fünften Mal schreibt die kunsthalle messmer den André Evard-Preis für konkret-konstruktive Kunst aus. Dieser Preis ist dem Schweizer Künstler André Evard (1876–1972) gewidmet.
Ab 1913 beschäftigte Evard sich in seiner Malerei mit geometrischen Abstraktionen. Er ist damit einer der ersten nicht figurativ arbeitenden Künstlern und zählt zu den Vorreitern der Schweizer konstruktiv-geometrischen Malerei.

Dieses Jahr bin ich mit dem Werk “Offenbarung” bei den nominierten Künstlern dabei und werde an der aktuellen Ausstellung vom 2. November 2018 bis 18. Februar 2019 in der Kunsthalle Messmer in Riegel teilnehmen.

Offenbarung
Offenbarung

zur Website der Ausschreibung

Kunstalender 2019

Liebe Kunstfreunde,

auch in diesem Jahr zieren wieder 12 Motive aus Arbeiten des letzten Jahres den Kunstkalender. Der Kalender ist ab Mitte November für 15 Euro bei mir erhältlich.
Die Auflage ist gering und verbindliche Bestellungen können bis Mitte Oktober bei mir abgegeben werden.

Der Kalender hat das Format DIN A3 quer, ist auf 300g Glanzpapier mit Spiralbindung, Rückpappe und Foliendeckblatt erhältlich. hier die Kalendermotive

Modernes Gestalten im Rathaus Dessau

flyer_01flyer_02

Präsentation meiner neuen Arbeiten in Anlehnung an das 100 jährige Gründungsjubiläum des Bauhauses. Der Arbeitsschwerpunkt richtet sich auf moderne Gestaltungstechniken, experimentelle und freie Gestaltungsformen.

Zu sehen sind Collagen, Drucke, Tapeart mit Motiven wie das Kornhaus, die Meisterhäuser und schlichte Formpositionen mit überlagerten Linien und transparenten Flächen. Präsentiert werden ca. 20 gerahmte Arbeiten auf Karton, mit den Endformaten 30×40 cm. Die Werke sind käuflich zu erwerben. mehr auf unserer Facebookveranstaltungsseite

beitragsbild_website

Vorbereitungen zu Richtungswechsel

Richtungswechsel, Quelle: MZ Dessau-Roßlau
Richtungswechsel, Quelle: MZ Dessau-Roßlau

Liebe Freunde der Kunst,

zwei kreative Freundinnen, frisch gebackene Mütter und Unternehmerinnen aus Dessau haben sich zusammen getan, um ihr elfjähriges Geschäftsbestehen gemeinsam mit einer Ausstellung zu krönen. Marika Becker, Tattoo-Künstlerin und Olivia Seipelt, Künstlerin laden Euch recht herzlich ein, eine Vielfalt an Kunst in Form von Grafiken, Zeichnungen, Malerei und experimenteller Techniken zum Thema “Richtungswechsel” zu erkunden.
Die Vernissage findet am 6. Oktober 2018, um 14.00 Uhr in der Alten Staatsbank Dessau statt. Es findet ein Rahmenprogramm statt. Informationen werden wir rechtzeitig veröffentlichen. Informationen findet ihr auch auf unserer Facebookseite

Wir sind im Arbeitsfieber und freuen uns gemeinsam auf eine tolle Ausstellungseröffnung im Oktober mit Euch.

Herzliche Grüße

Marika und Olivia

 

Salzstipendium 2017

"Unter Tage", Acryl auf Leinen, 50x50 cm
“Unter Tage”, Acryl auf Leinen, 50×50 cm

Ab 2017 dreht sich alles um das Thema  “SALZ”
Im Rahmen des Salzstipendiums über die esco-european salt company GmbH & Co.KG in Bernburg werde ich zusammen mit dem Künstler Sven Großkreutz dieses Thema künstlerisch bearbeiten

Ich bedanke mich für die Möglichkeit bei dem Unternehmen esco-european salt company GmbH & Co.KG und dem Initiator und Künstler Hartmut Schultz aus Bernburg, der 2017 anlässlich seines 70. Geburtstages im Museum Schloß Bernburg eine große Werksschau hat.